Energieeffizienz im Handwerk

Entsprechend der DIN EN 16247-1 erstellen wir Energieaudits für Ihr Handwerk.

Mit einem Energieaudit haben KMU die Möglichkeit am Förderprogramm Sachsen-Anhalt ENERGIE teilzunehmen.

Diese sind im Rahmen der Energieberatung Mittelstand (EBM) förderfähig. Bei der EBM handelt es sich um ein Förderprogramm, dessen übergeordnetes Ziel das Aufzeigen von Energieeinsparpotential ist. Die Förderung wird über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) abgewickelt. Hierdurch wird die Qualität der Energieanalysen bzw. Energieaudits sichergestellt. Ausschließlich beim BAFA gelistete Auditoren können im Rahmen der Energieberatung Mittelstand tätig werden. Die e·SCAN® Berater und Auditoren unterstützen Sie gern bei der Antragstellung und erläutern wichtige Details zum Ablauf des Energieaudits.

Einsparpotential ermitteln

Mit einer Energieanalyse in Form der DIN EN 16247-1 werden systematisch der Energieeinsatz und die Energieverwendung bestimmt. Basierend auf den Strom- und Gasrechnungen, ergänzt um eine detaillierte Aufnahme der Verbraucher und deren Schätzung, Hochrechnung und Messung, werden den Maschinen, Einrichtungen und Anlagen Energieverbräuche zugeordnet. Parallel hierzu werden Technologien, Verfahren und Verbraucher durch qualifizierte Ingenieure bewertet. Hieraus werden konkrete Vorschläge zur Verbesserung der Energieeffizienz formuliert und Maßnahmen berechnet. Die Summe der Empfehlungen wird im Aktionsplan zusammengefasst.

Im Aktionsplan sind Energieeffizienzmaßnahmen zusammengefasst:

  • organisatorische Empfehlungen
  • kaufmännische Empfehlungen
  • mitarbeiterbezogene Maßnahmen / Sensibilisierung
  • geringinvestive Maßnahmen
  • investive Maßnahmen

Neben den organisatorischen und technischen Maßnahmen enthält der Auditbericht zur Energieanalyse auch eine Bewertung kaufmännischer Aspekte. Hierzu zählt beispielsweise eine Einschätzung des Einsparpotentials bei den Strom- und Gaslieferverträgen wie auch eine Lastganganalyse. Diese gibt Aufschluß über das Abnahmeverhalten bei Strom und Gas und dessen Kostenrelevanz.

Förderung umsetzen

Auf Ebene der Bundesländer wird das Thema Energieeffizienz vielfach gefördert. Sie erhalten bei der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen mit nachweislicher Einsparung Zuschüsse. In einigen Bundesländern werden bestimmte Technologien mit bis zu 80% gefördert. Unsere Berater informieren Sie gern über die Förderprogramm und Fördermöglichkeiten im Handwerk. In vielen Fällen ist die Energieanalye in Form eines Energieaudits gem. DIN EN 16247-1 eine Zugangsvoraussetzung für die Teilnahme am Programm.

Die Förderung von Energieeffizienzmaßnahmen ist in den Ländern unterschiedlich ausgeprägt. Hier finden Sie einige Programme:

Sachsen-AnhaltSachsen-Anhalt Energie 
SachsenZukunftsfähige Energieversorgung RL Energie/2014 
BrandenburgRENplus 2014-2020 
ThüringenGREEN invest 
Niedersachsen(Investitionen über EFRE/GRW) 
Sebastian HecklGeschäftsleitung MCH GmbHMCH GmbH03473 913 212803473 913 2129heckl(at)managementconcept(dot)de
Olaf GieseBereichsleiter Energieanalyse Handwerk, Hotel- und GastgewerbeMCH GmbH03473 913 212803473 913 2128giese(at)managementconcept(dot)de
Gunnar PevestorfVertriebBWI GmbH0175 729 27 4503473 913 2123pevestorf(at)e-scan(dot)de