Leistungen für die öffentliche Hand

Energieaudit´s, Beratung in Effizienznetzwerken, Sanierungskonzepte und mehr ...

Verwaltung und Eigenbetriebe

Eine vertrauensvolle und transparente Zusammenarbeit zeichnen unsere Aktivitäten im Bereich der öffentlichen Verwaltung und Eigenbetriebe aus. Insbesondere die wirtschaftlichen Aspekte bei angespannten Haushaltssituationen bedürfen einer Berücksichtigung bei der Erbringung von Leistungen im öffentlichen Bereich. 

Wir unterstützen Städte und Gemeinden bei der Erbingung und Gewährleistung ihrer gesetzlichen Verpflichtungen mit verschiedenen Beratungs- und Auditierungsleistungen.

Durchführung von Energieaudits gem. DIN EN 16247-1

Für die öffentliche Hand führen wie Energieaudits gem. DIN EN 16247-1 durch. Seit 05. Dezember 2015 sind diese Pflicht für alle sogenannten Nicht-KMU. Somit sind auch städische wie kommunale Eigenbetriebe von dieser Pflicht betroffen. Der Grund dafür sind die Beteiligungs- bzw. Eigentumsverhältnisse der Gesellschaften. Die Verpflichtung zur Durchführung ergibt sich aus dem Energiedienstleistungsgesetz, wobei das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) die Einhaltung dieser gesetzlichen Verpflichtung überwacht. Verstöße werden mit Geldbußen von bis zu 50.000 Euro geahndet.

Energieaudit-Pflicht bei Eigenbetrieben

Im öffentlichen Bereich sind städtische wie kommunale Eigenbetriebe von der Energieauditpflicht gem. Energiedienstleistungsgesetz betroffen. Hier haben wir seit 2015 mehrere hundert Audits durchgeführt. Im Einzelfall waren dies

  • Eigenbetriebe Stadtgarten und Friedhöfe / Grünanlagen
  • Eigenbetriebe Objektverwaltung und Bewirtschaftung
  • Eigenbetriebe Kommunales Gebäudemanagement
  • Eigenbetriebe IT-Dienstleistungen / IT-Service
  • Eigenbetriebe Theater und Bühnen
  • Eigenbetriebe Kreismusikschulen
  • Eigenbetriebe, diverse

Kommunale Energieeffizienz-Netzwerke

Kommunale Energieeffizienznetzwerke bieten den etwa 12.000 Gebietskörperschaften in Deutschland attraktive Möglichkeiten zur Verbesserung der Energieeffizienz und zur Kostensenkung und Haushaltsentlastung. Im Rahmen des BAFA-Programms "Energie­effizienz- und Res­sour­cenef­fi­zi­enz-Netz­wer­ke von Kom­mu­nen" werden Leistungen förderfähig. Dazu zählen die Gewinnung von Netzwerkteilnehmern, die Netzwerkmoderation, der Erfahrungsaustausch im Rahmen der Netzwerke, in Teilen die Erstaufnahme zur Bestandsbewertung und die Energieberatung selbst. Somit können Städte und Gemeinden

  • Strategisch die Energieeffizienz verbessern,
  • Haushalte entlasten, Energieberatung in Anspruch nehmen,
  • Erstaufnahmen und Objektbewertungen durchführen,
  • Energieeffizienzmaßnahmen erheben und
  • Energiemanagementstrukturen entwickeln und implementieren.

Im Rahmen dieser Netzwerke übernehmen wir Netzwerkmanagement- und Energieberatungsaufgaben.

In Verbindung mit dem BAFA-Programm zur Förderung von energetischen Sanierungskonzepten für kommunale Nicht-Wohngebäude bietet sich optimale Möglichkeiten Kompetenzen zu schaffen und die Haushalte kurz-, mittel- und langfristig zu entlasten.

Sanierungskonzepte für Nicht-Wohngebäude

Wir erstellen energetische Sanierungskonzepte für kommunale Nicht-Wohngebäude unter Anwendung der DIN V 18599 und erbringen begleitende Beratungsleistungen. Diese Leistung wird derzeit durch das BAFA gefördert.

Weitere Informationen finden Sie in Energetische Sanierungskonzepte.

Qualifikation Kommunale Energiebeauftragte

In der kommunalen Verwaltung besteht Einsparpotential im Bereich Energieeinsatz und Energieverwendung. Gleichzeitig sind regelmäßig energiebezogene Aufgaben zu erledigen. Das sind

  • Auschschreibung / Vertragsverlängerung,
  • Bewertung von Bezugskonditionen,
  • Rechnungsprüfung,
  • Erhebung von Energieeffizienzmaßnahmen,
  • Bewertung von Energieeffizienzmaßnahmen,
  • Energetische Sanierung des Gebäudebestandes und die
  • Technologieauswahl bei Ersatz- und Neuinvestitionen.

Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, qualifizieren wir seit 2013 nach eigenem praxiserprobtem Curriculum mit Zertifikat:

Kommunale Energiebeauftragte (40h), Prüfung (Zertifikatslehrgang)

Die Qualifikationsmaßnahme findet in der Regel 1-2× jährlich statt.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Weitere Schulungen und Qualifikationen finden Sie im Bereich e-SCAN® AKADEMIE.

Kommunales Energiemanagement

Unsere Berater und Auditoren unterstützen Sie beim Aufbau eines individuellen Systems für den Umgang mit Energie in Ihrer Stadt oder Gemeinde. Hierbei orientieren wir uns an den Erfahrungen der letzten Jahre im Bereich der kommunalen Verwaltung und wenden etablierte normative Mechanismen bei der Ausgestaltung des Managementsystems an. Diese basieren auf der DIN EN ISO 50001.

Für ein persönliches Gespräch zum Vorgehen, zum Aufwand sowie zu weiteren Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

Maik FriebeGeschäftsleitung BWI GmbH
ISO 50001 - Auditor
BWI GmbH03473 913 211403473 913 2123friebe(at)e-scan(dot)de
Stefan WoesnerBereichsleiter Energieanalyse Industrie
Zertifizierungsauditor
MCH GmbH03473 913 211003473 913 2123woesner(at)e-scan(dot)de