Druckluft | Sparen Sie Energie und Geld mit einer Druckluftanalyse

 

Druckluft ist mit hohem Energieverbrauch verbunden und bereits kleinste Leckagen im Netz können immense zusätzliche Stromkosten zur Folge haben. Mit der ež·SCAN® Druckluftanalyse unternehmen Sie einen großen Schritt in Richtung Energieeffizienz und Energiekostensenkung.

In sieben Tagen führen wir eine Analyse Ihres Druckluftsystems durch und erfassen, wie hoch der Verlustanteil ist. So kann später ermittelt werden, ob, wie viele und vor allem wo sich Leckagen befinden. Sie erhalten einen detaillierten Bericht über die Situation in Ihrem Unternehmen und können dann bei Bedarf weitere Schritte mit uns abstimmen.

Während des Messzeitraums analysieren wir die erzeugten und abgenommenen Druckluftmengen und auch den Stromverbrauch der Erzeugungstechnik – in produktiven Zeiten, aber auch bei Stillstand der Maschinen. Wir können so erfassen, welche Menge an Druckluft erzeugt und verbraucht wird, wann und wie Energie genutzt wird und wie sehr die Kompressoren ausgelastet sind. Es lässt sich auch ableiten, welchen Anteil an Kosten Leckagen in Ihrem Netz ausmachen und welche Gesamtkosten sie verursachen.

Die deutschen Unternehmen verlieren gut 25 % der Druckluftenergie, wie eine Studie u. a. des Fraunhofer Instituts für Systemtechnik und Innovationsforschung und auch der Deutschen Energie-Agentur zeigt. Die Betriebe schöpfen also noch nicht alle Einsparpotenziale aus, die ihnen zur Verfügung stehen. Lassen Sie Ihre Leitungen regelmäßig überprüfen, so können Sie Strom und damit Geld sparen.

 

Datenblatt zum Download

Druckluft.pdf

Datenblatt zu e·SCAN® Druckluft

FAQ zum Produkt Druckluft

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Welche technischen Voraussetzungen gibt es?

    Zur Durchführung der Analyse bedarf es eines 1/2" Kugelhahns direkt hinter der
    Erzeugungsanlage. Sollte keine Messstelle zur Verfügung stehen, muss lediglich ein 1/2" Gewindestutzen aufgeschweist werden und ein 1/2" Kugelhahn aufgeschraubt werden. Eine detaillierte Anforderungsbeschreibung erhalten Sie mit unserem Angebot.

  • Wie sieht der Ablauf aus?

    Nach der Angebotsbestätigung setzt sich ein Ingenieur aus unserem Haus mit Ihnen in Verbindung und klärt die technischen Anforderungen mit Ihnen ab. Ebenso wird ein geeigneter Durchführungszeitraum bestimmt. Hiernach erfolgt die Anbringung der Messtechnik (meist für circa eine Woche) an Ihr Druckluftnetz durch einen Techniker. Die im Durchführungszeitraum gesammelten Daten werden nach der Rückholung der Messtechnik ausgewertet und Sie erhalten einen detaillierten Bericht.

  • Was beinhaltet die Analyse und der Bericht?

    Im Durchführungszeitraum werden die erzeugten und abgenommenen Druckluftmengen und der Stromverbrauch der Erzeugungstechnik analysiert - sowohl in produktiven Zeiten als auch zu Stillstandszeiten. Hieraus kann ermittelt werden, wie hoch die Verluste in einem Druckluftnetz sind. Es werden hierbei u.a. folgende Werte erfasst:

    • die Energieaufnahme der Kompressoren
    • die erzeugte und die verbrauchte Druckluftmenge
    • der Energieverbrauch der Last-, Leerlauf- und Stoppzeiten
    • die Kommpressorenauslastung
    • Kostenanteil der Leckagen an den Gesamtkosten
    • rechnerische Leckrate als Indikator für eine mögliche Leckageortung
  • Wie hoch sind die Kosten einer Analyse?

    Die Kosten der Analyse sind im Vergleich zu den durchschnittlichen Stromkosten der Verluste recht gering. In der Regel amortisiert sich die Durchführung einer Analyse nebst Leckageortung in weniger als einem Jahr. Ein individuelles Angebot unterbreiten wir Ihnen gern.

Ansprechpartner

Photo of Christian  Heublein

Christian Heublein

Wirtschaftsingenieur (M. Sc.) Energiemanagement-Beauftragter und Auditor nach DIN EN ISO 50001 (TÜV), Umweltbeauftragter und Auditor nach DIN EN ISO 14001 (TÜV), Akkreditierter EcoStep-Berater

03473 699 530

heublein(at)e-scan.de



Rückmeldung gewünscht?

Eckdaten

Preis netto zzgl. MwSt Fordern Sie Ihr Angebot an!
Zielgruppe Unternehmen mit kleinen bis mittleren Druckluftnetzen mit fest verlegten Leitungen und stationären Kompressoren
Benefit Detaillierte Kostenanalyse, Indikation für etwaige nötige Leckage-Suche
Preistyp nach Aufwand

Kundenstimmen

Keine Artikel in dieser Ansicht.

PARTNER
Kundenlogin