Managementsysteme Teil 1

In einer kurzen Reihe stellen wir in den nächsten Wochen die wichtigsten Informationen zu Managementsystemen vor. Oft wird nur der Aufwand einer Einführung und Aufrechterhaltung damit in Verbindung gebracht.

. Aus unserer Erfahrung mit funktionierenden Managementsystemen wissen wir allerdings, dass es, einmal eingeführt, gerade der Führungsebene dabei helfen kann, langfristig Chancen und Risiken für das Unternehmen im Griff zu behalten. Das zeigt sich auch darin, dass in den meisten der aktuellen Veränderungen gängiger Managementsysteme der Schwerpunkt auf den Ausbau von Chancen und dem Minimieren von Risiken gelegt wurde.

Managementsysteme sind in der heutigen Zeit allgegenwärtig. Unternehmen nutzen sie, für die geplante uns systematische Umsetzung der eigenen Unternehmenspolitik. Managementsysteme können dabei helfen, Prozesse und Abläufe zu strukturieren, aufzubauen oder zu optimieren. Sie fungieren dabei als eine Anleitung für das Vorgehen und stellen sicher, dass auch kontinuierlich nach Verbesserungen gesucht wird.

Bezeichnet werden Managementsysteme mit dem internationalen Standard ISO (International Organization of Standardization). Alle durch die ISO definierten Normen sind in Deutschland außerdem mit dem Zusatz DIN (Deutsches Institut für Normung) anerkannt. Das erklärt die Bezeichnung von z.B. der DIN ISO 50001 zur Verbesserung der energiebezogenen Leistung der Energienutzung.

Managementsysteme gibt es für verschiedene Branchen oder Einsatzbereiche. So gibt es spezielle Normen für die Automobilindustrie oder für pharmazeutischen Betriebe. Branchen übergreifende Normen sind wiederum das Energiemanagementsystem (DIN ISO 50001), das Qualitätsmanagementsystem (DIN ISO 9001) oder das Umweltmanagementsystem (DIN ISO 14001).

Methodisch wird die Arbeit mit Managementsystemen durch etablierte Managementtools wie z.B. den P-D-C-A Zyklus (Plan-Do-Check-Act) unterstützt. Also die Etablierung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses. Das stellt sicher, dass die beschriebenen Prozesse nachhaltig überprüft und optimiert werden. Damit sichern sich die Unternehmen Synergien, reduzieren den analytischen Aufwand zur Aufdeckung von Schwachstellen und stellen einen gezielten Einsatz wertvoller Ressourcen sicher.

 

Mehr dazu, wie e·SCAN® Sie dabei unterstützen kann erfahren Sie hier www.e-scan.de/leistungen/management-beratung.html